panorama

Kanuwandern - Was ist das?

"Paddeln" heißt nicht "Rudern". Kanufahrer schauen stets nach vorn, während Ruderer mit dem Rücken zur Fahrtrichtung im Boot sitzen. Kanuwanderer nutzen zwei unterschiedliche Ausprägungen des Kanus: „Kajaks" wurden ursprünglich in Grönland von den Inuit bei der Jagd und zum Transport auf dem Wasser genutzt. Sie werden üblicherweise mit dem Doppelpaddel gefahren. Die sogenannten „Canadier" kennen Laien aus den einschlägigen Westernfilmen. Diese Boote werden mit einblättrigen Stechpaddeln gefahren. Kajaks gibt es als Einer oder Zweier. Einer-Canadier sind eher selten. Wander-Canadier werden meist von mehreren Paddlern gefahren. Manche Vereine haben auch große Canadier im Bestand, die locker 20 Personen aufnehmen können

Oft stehen neben Tagestouren auf dem Rhein und Kleinflüssen der näheren und weiteren Umgebung verschiedene Paddler-Events auf dem Programm. Beliebte Veranstaltungen sind z.B. das jährliche NRW-Wanderfahrertreffen, das „Blaue Band der Weser" in Minden, das „Schwarzer Falter" Treffen in Mecklenburg-Vorpommern oder auch einfach mal die „BOOT" in Düsseldorf. Darüber hinaus organisieren die Wanderfahrer jedes Jahr verschiedene Gepäckfahrten über mehrere Tage auf Seen und Flüssen in Deutschland und Europa. Manchmal schlagen die Piraten ihre Zelte einfach für ein paar Tage bei anderen Vereinen auf, um von dort ihre Touren zu starten.


Wer?

Die Wanderabteilung der Piraten ist eine kleine, aber dennoch (oder gerade deswegen) recht aktive Gruppe. Wenn Können und Gesundheit stimmen, kann im Prinzip jeder mit dem Kanu wandern - allein, zu zweit oder in der Gruppe. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Dementsprechend ist auch die Zusammensetzung der Wanderabteilung unserer Gruppe bunt gemischt. "Extrem"-Fahrer gibt es aber in unseren Reihen eher nicht. Richtige Wildwasser haben wir ja keine in der Nähe. Auch die Meere sind nur nach mehrstündiger Autofahrt zu erreichen. Trotzdem hat so mancher von uns das Eine oder Andere schon ausprobiert oder ist bereit, mit erfahrenen Paddlern Neues auszutesten.

Wann?

Nur Sommerzeit ist Paddelzeit? Das stimmt so nicht. Ein richtiger Wanderpaddler lässt das für sich nicht gelten. Gerade die Kleinflüsse in unserer Umgebung führen eigentlich nur in den kühleren Jahreszeiten genügend Wasser, damit die berühmte "Handbreit Wasser unterm Kiel" vorhanden ist. Deshalb finden viele unserer Touren in den Monaten März bis Mai und im Herbst statt. In den Sommermonaten haben wir den Vater Rhein in unmittelbarer Nähe unseres Bootshauses und können unseren Trainingssee in Troisdorf-Eschmar nutzen.

Wo?

Ein besonderer Schwerpunkt unserer Aktivitäten sind die familientauglichen Veranstaltungen. Hervorzuheben ist hier das beliebte FamilienCamp der Piraten, das alljährlich während der Pfingsttage an wechselnden wassernahen Standorten stattfindet. Alle Generationen genießen dabei gemütliche Paddelausflüge und Lagerfeuerromantik. Auch das jährliche Sommerfest ist ein fester Termin im KKP-Kalender. Die Piraten begrüßen bei diesen Veranstaltungen selbstverständlich gern interessierte Paddler, die (noch) nicht dem Verein angehören.

Die Wanderpiraten treffen sich meistens am letzten Freitag im Monat ab 19.30 Uhr im Bootshaus am Nachtigallenweg, im Sommer aber auch gern mal am Trainingssee in Eschmar. Neulinge und Paddelinteressierte sind bei diesen Terminen stets willkommen. Näheres kann man bei den Ansprechpartnern der Wanderfahrer telefonisch bzw. per Whatsapp oder Mail erfahren.

Ansprechpartner

Martin Kröger

Martin Kröger

eMail:


Kanuwanderwart

Termine 2021

*) gesonderte Ankündigungen **) Anmeldung bis tba

Datum Veranstalter Veranstaltung Anmerkungen
jeden letzten Freitag im Monat KKP Monatlicher Wanderpiratentreff 20:00 Uhr Bootshaus
Hinweis Corona Es kann zu Verschiebungen oder Ausfällen einzelner Termine kommen. Wendet euch bei Fragen gerne an Martin Kröger.
farbe rot = Messen & Märkte farbe gelb = Verbandsveranstaltungen farbe gruen = Vereinsveranstaltungen farbe blau = Bezirksfahrten & andere Vereine


Die Termine für 2022 sind in Arbeit.

Wichtig!
Alle Termine sind Vorschläge. Es kann zu Änderungen kommen. Bei Interesse bitte mit Iris Lülsdorf oder Martin Kröger Kontakt aufnehmen.
Auch aus dem Grund, dass nur eine begrenzte Zahl an Vereinsbooten vorhanden ist.

Auch Nichtmitglieder sind zum monatlichen Treff im Bootshaus und allen Veranstaltung herzlich eingeladen.