panorama

Kanupolo - Was ist das?

Spritzendes Wasser, wirbelnde Paddel, wendige Boote und ein fliegender Ball: Das ist Kanupolo, das Mannschaftsspiel des Kanusports. Ein Teamsport bei dem zwei Teams mit je fünf Spieler/innen auf einer Wasserfläche von 23 x 35 Meter gegeneinander antreten. Die Spieler/innen sitzen in kleinen, wendigen Einerkajaks und versuchen den Ball mit der Hand oder dem Paddel in das gegnerische Tor zu bringen. Es wird mit fliegendem Torwart, zwei mal 10 Minuten gespielt.

Geschichtliche Überlieferungen besagen, dass das Ursprungsland des Kanupolosports Großbritannien ist. 1925 wurde Kanupolo in einer zivilisierten Form zuerst in Deutschland gespielt. Da früher das Polospiel in zerbrechlichen Faltbooten zu wahren Materialschlachten führte, verfiel dieser Sport wieder in den Dornröschenschlaf. Erst gegen 1967, mit der Einführung von Kunststoffbooten, wurde diese kanusportliche Disziplin wieder eingeführt und 1971 in Salzgitter mit den ersten Deutschen Kanupolo-Meisterschaften gekrönt.

Seit 1989, nun mehr als 25 Jahren, ist der Kanupolosport ein fester Bestandteil des Vereins. Inzwischen gibt es eine Schüler-/Jugend-, eine Damen-, zwei Herren- und eine Mixed-Mannschaft, welche an Wettkämpfen im In- und Ausland teilnehmen. Egal wie jung oder alt, ob Anfänger oder Profi, bei uns findet sich für jeden das richtige Team.
Trainiert wird von den Oster- bis Herbstferien auf dem Eschamrer See. Für die Winterzeit stehen die umliegenden Sporthallen zur Verfügung.

Erfolge

  • Damen U21 NRW- 1.Platz (Nele)
  • Aufstieg in die 2. Bundesliga (Herren)
  • Damen U21 NRW - 1. Platz LVK (Nele, Jana)
  • Landesmeister NRW-Kader (U21 Damen)
  • 3. Platz Landesmeisterschaft NRW-Kader Schüler (Nele Cramer)
  • Weltmeister U21 Damen (Katharina Schröder)
  • Westdeutscher Damenmeister
  • Landesmeister NRW-Kader (U21 Damen)
  • Europameister U21 Damen (Katharina Schröder)
  • 3. Platz Ländervergleichskampf U21 Damen NRW
  • erster Aufstieg in die 1. Bundesliga (Damen)
  • Westdeutscher Damenmeister
  • Westdeutscher Vize-Herrenmeister
  • 3. Platz Weltmeisterschaft (Robin Werner)
  • erste Damenmannschaft
  • 2. Platz Ländervergleichskampf U21 Damen NRW
  • 2. Platz Europameisterschaft (Robin Werner)
  • Westdeutscher Herrenmeister
2012: 1. Platz Ländervergeichskampf NRW
2012: Westdeutscher Herrenmeister
2011: Deutscher Juniorenmeister
2011: 3. Platz International (Herren & Junioren)
2010: Westdeutscher Vize-Herrenmeister
2001: erste Schülermannschaft
2000: Deutscher Vize-Juniorenmeister
2000: Westdeutscher Juniorenmeister
1999: Westdeutscher Vize-Juniorenmeister
1996: erster Aufstieg in die 1. Bundesliga (Herren)
1994: Deutscher Juniorenmeister
1994: Westdeutscher Juniorenmeister
1993: erster Aufstieg in die 2. Bundesliga (Herren)
1992: Westdeutscher Jugendmeister
1991: Westdeutscher Vize-Jugendmeister
1990: erste Jugendmannschaft
1989: erste Herrenmannschaft

Ansprechpartner

Lea Lülsdorf

Lea Lülsdorf

eMail:

Kanupolowart

Trainingszeiten

Sommer (Osterferien bis Herbstferien):


Montag: 19:00-20:00
Mixed
Dienstag: 18:00-19:30
Schüler
19:00-21:00
Herren 1, Damen
Donnerstag: 18:00-19:00 U21, Jugend
19:00-21:00
Herren 1, Damen, Herren 2, Mixed
Freitag: 17:30-19:30
Schüler
Sonntag: 10:00-11:30 U21, Jugend, Schüler
11:00-13:00 Herren 1, Damen, Herren 2, Mixed

Hast du Interesse? Dann komm vorbei und bring Schwimmsachen mit!

Teams

Turniere 2020

WANN WAS WO
15. - 16.02. Braunschweiger KP Turnier Braunschweig
07. - 08.03. Mannheimer Hallenturnier Mannheim
01. - 02.08. Skovshoved Canoepolo Open Skovhsoved (DNK)
29. - 30.08. 25th Canoe-polo tournament of De Paddel Dikkebus (BEL)
10. - 11.09 Deutsche Meisterschaft Essen
02. - 04.10. Deutsche Aufstiegsmeisterschaften Essen